100 Jahre Freistaat Bayern

28.11.2017, 18:00 Uhr | Saal der Gaststätte Glenk, Eichelweg 12, 95445 Bayreuth

In der Nacht vom 7. zum 8. November 1918 rief Kurt Eisner in München den Freistaat Bayern aus, wenig später wurde er von den Arbeiter- und Soldatenräten zum ersten Ministerpräsidenten des Freitstaates bestimmt. Zum anstehenden Jubiläum möchte die SPD-Landtagsfraktion an die Entwicklung Bayerns zum modernen und demokratischen Freistaat erinnern. Vieles, was uns heute selbstverständlich erscheint, wurde unter maßgeblicher Mitwirkung von Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten errungen - sie kämpften für Demokratie und Freiheit. Auch heute geben die Sozialdemokraten wichtige Impulse zu einem starken Zusammenhalt und zur lebendigen Weiterentwicklung unserer Gesellschaft.

Im Namen der SPD-Landtagsfraktion laden wir Sie herzlich zum Empfang „100 Jahre Bayerischer Freistaat: Das Erbe Kurt Eisners in der Bayerischen Sozialdemokratie“ ein. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Markus Rinderspacher und der Bayreuther Landtagsabgeordnete Dr. Christoph Rabenstein werden in ihren Beiträgen auf die große Bedeutung Kurt Eisners und die Entwicklung Bayerns in den vergangenen 100 Jahren ausführlich eingehen.

Bitte melden Sie sich telefonisch unter 0921/8710253 oder per E-Mail unter buero@christoph-rabenstein.de an.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

eisner.nov.2017

Download (Kalenderprogramm)

Teilen