Rabenstein: Letzte Plenarsitzung in München - aber der Politik bleibe ich erhalten

Bild: Nordbayerischer Kurier vom 26.9.2018

27. September 2018

München/Bayreuth. Die letzte Sitzung der 17. Legislaturperiode im Bayerischen Landtag ist vorbei. Es war zugleich mein letztes Plenum als Landtagsabgeordneter.

20 Jahre durfte ich die Bürgerinnen und Bürger Bayreuths, Oberfrankens und Bayerns im Maximilianeum vertreten. In dieser Zeit habe ich für viele Themen gekämpft, oft konnte ich etwas erreichen, oft scheiterten gute Initiativen am Veto der CSU. Locker gelassen habe ich aber nie. Ich bin mir sicher, dass die kommenden Abgeordneten der BayernSPD Landtagsfraktion in der nächsten Legislatur genauso stark für unsere Themen kämpfen werden, etwa den sozialen Wohnungsbau oder die Schaffung von gleichwertigen Lebensverhältnissen in ganz Bayern!

Es liegt nun an den Wählerinnen und Wählern, zu entscheiden, wie der kommende Landtag aufgestellt sein wird. Für meinen Stimmkreis 403 Bayreuth Stadt und Land tritt Halil Tasdelen an, den ich schon viele Jahre kenne und schätze. Er hat das Rüstwerk und den Willen, für unsere Region alles zu geben!

Ganz wird mich die Politik aber nicht loslassen - bis 2020 bin ich ja noch Stadtrat in Bayreuth.

Ihr und Euer

Christoph Rabenstein

Der Nordbayerische Kurier hat über mich als Der Verfassungsergänzer (PDF, 169 kB) am 26.9.2018 geschrieben.

Teilen