Dr. Christoph Rabenstein

Liebe Bürgerinnnen und Bürger,

willkommen auf meiner Homepage.

Wir haben uns hier viele interessante Dinge überlegt. Neben Pressemitteilungen und -berichten finden Sie nun auch einen Downloadbereich mit wichtigen aktuellen Informationen. Darüber hinaus gibt es auch eine Bildergalerie, auf der Eindrücke meiner Besuche, Veranstaltungen und mehr zu sehen sind. Nutzen Sie das vorhandene Angebot, es ist sicher auch für Sie etwas dabei.

Mein Motto ist, mit den Menschen für die Menschen da zu sein. Für meine erfolgreiche Arbeit im Landtag brauche ich auch weiterhin Ihre Unterstützung. Sprechen Sie mich an.

Jedenfalls würde ich mich sehr darüber freuen,

Ihr Dr. Christoph Rabenstein

ELEKTRIFIZIERUNG DER SACHSEN-FRANKEN-MAGISTRALE JETZT !

Unter diesem Motto veranstaltete die SPD-Landtagsfraktion auf Initiative des Landtagsabgeordneten Dr. Christoph Rabenstein am Freitag, 28. März 2014, ein Fachgespräch im "Rast-Waggon" Rupprechtstegen.

"In diesem und im nächsten Jahr werden die Entscheidungen fallen, ob es zur lange geforderten Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale kommt", so Rabenstein. "Wenn wir jetzt nichts machen und nur zuschauen und abwarten, dann brauchen wir uns nicht wundern, wenn wir abgehängt werden."

FSM.Petition
Unterstützen auch Sie aktiv die Onlinepetiton und machen Sie mit: laden Sie die Unterschriftenliste (PDF, 313 kB), die Sie mit Ihren Bekannten und Freunden aber auch Betroffenen unterzeichnen können.

mehr…

15. September 2014 | Ländlicher Raum

Am 2. Oktober tagt zum ersten Mal die Enquête-Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern“ im Bayerischen Landtag. Zur Vorbereitung dieser Sitzung informierten sich der Stellvertretende Vorsitzende Dr. Christoph Rabenstein und seine SPD-Kollegen MdL Annette Karl und MdL Günther Knoblauch am 10. September auf einer Tour durch Oberfranken.

mehr…

24. August 2014

Der Abgeordnete Rabenstein machte sich am Freitag, 22.8.2014, persönlich ein Bild, wie die neu angekommenen Flüchtlinge untergebracht wurden. Die mittlerweile überbelegte Aufnahmestelle kann sie nicht aufnehmen, es mussten - unbeheizte - Zelte (ohne festen Boden!) aufgebaut werden, um die Menschen überhaupt unterbringen zu können.

Rabenstein bezeichnet diese Situation - wie auch die Parlamentarische Staatssekretärin Anette Kramme - als menschenunwürdig. Vielfache Versuche, eine Besserung herbeizuführen, führten an diesem Tag leider zu keinem Erfolg.

Dazu der Artikel im Nordbayerischen Kurier vom 23.8.2014 (PDF, 228 kB)

mehr…

CSU hat in Asylfragen jahrelang versagt - weitere Maßnahmen müssen jetzt schnellstens erfolgen

von BayernSPD Landtagsfraktion
16. September 2014 | Flüchtlinge und Vertriebene | Integration und Migration

Sozialpolitische Sprecherin Weikert: Gesamtgesellschaftliche, faire Lösung muss anvisiert werden, anstatt weiter Sündenböcke und Ablenkungsmanöver zu suchen

mehr…

Während der Auftritt von CSU-Mautdebakel-Urheber Dobrindt nach 33 quälend lang erscheinenden Minuten und abgelesener Bierzeltrede schon vorbei war, gab es im Jungbräuzelt bei der SPD beste politische Reden. Zu zünftiger Blasmusik zogen der Vorsitzende der BayernSPD, Florian Pronold, und Thorsten Schäfer-Gümbel, Hessens SPD-Chef und Parteivize auf Bundesebene, ein und unterhielten anschließend zum einen mit Schelte für den politischen Gegner, zum anderen mit eigenen Vorhaben sozialdemokratischer Politik.

mehr…

SPD will an Untersuchungsausschuss festhalten

mehr…

Die Generalsekretärin der BayernSPD, Natascha Kohnen, zum Rücktritt der Staatskanzleichefin Christine Haderthauer:

„Frau Haderthauer ist über ihre Arroganz und Überheblichkeit gestolpert: Wer als Ministerin staatsanwaltliche Ermittlungen wahlweise als Sommertheater, Empörungswelle und Skandalhysterie verspottet, der disqualifiziert sich für ein Ministeramt. Es gibt Dinge, die gehören sich nicht! Dazu zählt auch, einen verurteilten Straftäter zu benutzen, um sich persönlich zu bereichern. Wer dann noch die Chuzpe hat, dieses fragwürdige Geschäftsmodell als idealistisches Wohltätigkeitsprojekt zu maskieren, dem fehlt jeder moralische Kompass. Deswegen war ihr Rücktritt längst überfällig.

mehr…

Antrag auf Sondersitzung des Landtags offiziell eingereicht

mehr…

Mehr Meldungen

BayernSPD bei YouTube

Alle Videos

Christoph Rabenstein bei Flickr


  • 20.09.2014 | 10:00 | Weiden
    Windfest der SPD | mehr…
  • 20.09.2014 | 11:00 | Schweinfurt
    Windfest der SPD | mehr…
  • 20.09.2014 | 14:00 | Ellenfeld
    Windfest der SPD | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

FSM.Petition Seit Langem kämpfen wir in Oberfranken für die Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale.

In der Onlinepetiton fordern wir, die vollständige Elektrifizierung der Sachsen-Franken-Magistrale Dresden-Nürnberg von Hof über Marktredwitz mit Anschluss von Bayreuth und Cheb unverzüglich auf den Weg zu bringen.

Unterstützen auch Sie und Ihre Verwandten, Freunde und andere Interessierte bzw. Betroffene diese für die Region wichtige Petition mit einer Unterschriftenliste (PDF, 313 kB)!
Damit Bayreuth und die Region nicht weiter abgehängt werden - JETZT unterschreiben!

Der.große.Deal.Einband
In der von mir verfassten Gesamtdarstellung des Bankenskandals der BayernLB "Der große Deal" zeige ich anhand von Originaldokumenten die Hintergründe und erläutere die Zusammenhänge einer unhaltbaren Illusion, genährt von Maßlosigkeit und Größenwahn.

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

1.617.477.942 €

  • Pro Tag: 978.082,19 €
  • Pro Stunde: 40.753,42 €
  • Mehr erfahren