Dr. Christoph Rabenstein

Liebe Bürgerinnnen und Bürger,

willkommen auf meiner Homepage.

Wir haben uns hier viele interessante Dinge überlegt. Neben Pressemitteilungen und -berichten finden Sie nun auch einen Downloadbereich mit wichtigen aktuellen Informationen. Darüber hinaus gibt es auch eine Bildergalerie, auf der Eindrücke meiner Besuche, Veranstaltungen und mehr zu sehen sind. Nutzen Sie das vorhandene Angebot, es ist sicher auch für Sie etwas dabei.
Lesen Sie auch meinen monatlichen Newsletter! Die bisherigen Ausgaben können Sie h i e r nachschlagen.

Mein Motto ist, mit den Menschen für die Menschen da zu sein. Für meine erfolgreiche Arbeit im Landtag brauche ich auch weiterhin Ihre Unterstützung. Sprechen Sie mich an.

Jedenfalls würde ich mich sehr darüber freuen,

Ihr Dr. Christoph Rabenstein

27. Februar 2015 | Ländlicher Raum

Bayreuth. In dieser leidlichen Sache hält MdL Rabenstein das Vorgehen der Gemeinderats von Glashütten, eine solche Satzung nicht einzuführen, für gut. Gleichzeitig kritisierte der Abgeordnete erneut die harte Linie seitens der Bayerischen Regierung. Denn so können niemals gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern entstehen, sagte Rabenstein, stellvertretender Vorsitzender der gleichnamigen Enquete-Kommission, auf der Jahreshauptversammlung der SPD in Glashütten. Mehr dazu im Artikel des Nordbayerischen Kuriers vom 27.2.2015).

mehr…

23. Februar 2015 | Ländlicher Raum

„Ein Jahr Heimatministerium, ein Jahr Lobpreisungen, doch konkret herausgekommen ist dabei nicht sehr viel – eben viel Lärm um Nichts“, sagt SPD-Landtagsabgeordneter Dr. Christoph Rabenstein zur Jahresbilanz von Heimatminister Markus Söder am Montagmittag. Von einem Dreh- und Angelpunkt für Konzepte des ländlichen Raums könne man nicht sprechen. Vielmehr versuche man, Bayern in vielen Teilen schön zu reden und von den Problemen – wie zum Beispiel dem deutlich spürbaren Ungleichgewicht zwischen dem Norden und den Süden Bayerns – abzulenken. „Nicht umsonst wurde die Enquete-Kommission ,Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern‘ vom Landtag eingesetzt, um die Missstände aufzuzeigen, die es in ganz Bayern weiterhin gibt und diese zu beheben“, sagt Rabenstein, der stellvertretender Vorsitzender dieser Kommission ist.

mehr…

10. Februar 2015 | Ländlicher Raum

Oberfranken aktiv voranbringen - mit diesem Ziel gehen die vier oberfränkischen SPD-Landtagsabgeordneten Dr, Christoph Rabenstein, Inge Aures, Susann Biedefeld und Klaus Adelt an den Start für 2015.
Auf ihrer gemeinsamen Klausurtagung auf Schloss Schney haben sie daher ein Arbeitspapier mit politischen Themen erarbeitet, das ihre politische Arbeit für Oberfranken zusammenfasst. In dieser Agenda finden sich u. a. Themen wie die geplante Stromtrasse durch unsere Region, die Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale oder die Arbeit der Enquete-Kommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern".
"Ein wichtiger Punkt unserer Arbeit wird zudem die Forderung einer Hochschulansiedlung in Marktredwitz sein - vor allem in Kooperation mit der Tschechischen Republik. Dies könnte positive Signalwirkung für die Region des Fichtelgebirges haben", sagte Rabenstein auf der Pressekonferenz am 9. Januar (Video).

Die Agenda der oberfränkischen SPD-Landtagsabgeordneten können Sie hier (PDF, 285 kB) nachlesen.

mehr…

Abgeordneter Tasdelen wirbt für verbindliche Regelungen zu Spracherwerb und gesellschaftlicher Teilhabe.

mehr…

"Wo die SPD regiert, geht es den Menschen besser!" Mit dieser Feststellung hat der Landesvorsitzende der BayernSPD, Florian Pronold, den Politischen Aschermittwoch der BayernSPD in Vilshofen eröffnet.

mehr…

Politischer Aschermittwoch der BayernSPD in Vilshofen 2015

mehr…

Im Nachgang zum deutsch-tschechischen Eisenbahnsymposium in Marktredwitz wandte sich die Bayreuther Bundestagsabgeordnete und oberfränkische SPD-Bezirksvorsitzende Anette Kramme in Brandbriefen an Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt sowie Ministerpräsident Horst Seehofer. Kramme wirbt darin um Unterstützung, um die Blockadehaltung der Deutschen Bahn AG im Hinblick auf eine Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale aufzubrechen. „Die Bahn favorisiert ganz klar die Verbindung Hof-Regensburg. Außer Acht bleiben dabei ganz wesentliche Argumente, die für die Franken-Sachsen-Magistrale sprechen“, so die Abgeordnete.

mehr…

Rechtsexperte Schindler: Neue Regelung verletzt die Rechte der Opposition

mehr…

Mehr Meldungen

Dr. Christoph Rabenstein bei Youtube

Alle Videos

Christoph Rabenstein bei Flickr

  • 03.03.2015 | 19:30 | OV Gesees
    Jahreshauptversammlung | mehr…
  • 06.03.2015 | 19:30 | Ingolstadt
    Regionalkonferenz mit Florian Pronold - 1 Jahr GroKo | mehr…
  • 11.04.2015 | Nürnberg
    Landeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft 60plus | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Bild.CR.neu2014.klein
Ab sofort möchte ich in einem monatlichen Newsletter über meine politische Arbeit in der Region und im Landtag informieren. Was passiert in München? Was ist mir wichtig? Und wie können wir gemeinsam unsere Region voranbringen? Dazu nehme ich hier regelmäßig Stellung.

Der.große.Deal.Einband
In der von mir verfassten Gesamtdarstellung des Bankenskandals der BayernLB "Der große Deal" zeige ich anhand von Originaldokumenten die Hintergründe und erläutere die Zusammenhänge einer unhaltbaren Illusion, genährt von Maßlosigkeit und Größenwahn.

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

1.760.536.793 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren