Dr. Christoph Rabenstein

Liebe Bürgerinnnen und Bürger,

willkommen auf meiner Homepage.

Wir haben uns hier viele interessante Dinge überlegt. Neben Pressemitteilungen und -berichten finden Sie nun auch einen Downloadbereich mit wichtigen aktuellen Informationen. Darüber hinaus gibt es auch eine Bildergalerie, auf der Eindrücke meiner Besuche, Veranstaltungen und mehr zu sehen sind. Nutzen Sie das vorhandene Angebot, es ist sicher auch für Sie etwas dabei.
Lesen Sie auch meinen monatlichen Newsletter! Die bisherigen Ausgaben können Sie h i e r nachschlagen.

Mein Motto ist, mit den Menschen für die Menschen da zu sein. Für meine erfolgreiche Arbeit im Landtag brauche ich auch weiterhin Ihre Unterstützung. Sprechen Sie mich an.

Jedenfalls würde ich mich sehr darüber freuen,

Ihr Dr. Christoph Rabenstein

ELEKTRIFIZIERUNG DER SACHSEN-FRANKEN-MAGISTRALE JETZT !

Unter diesem Motto veranstaltete die SPD-Landtagsfraktion auf Initiative des Landtagsabgeordneten Dr. Christoph Rabenstein am Freitag, 28. März 2014, ein Fachgespräch im "Rast-Waggon" Rupprechtstegen.

"In diesem und im nächsten Jahr werden die Entscheidungen fallen, ob es zur lange geforderten Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale kommt", so Rabenstein. "Wenn wir jetzt nichts machen und nur zuschauen und abwarten, dann brauchen wir uns nicht wundern, wenn wir abgehängt werden."

FSM.Petition
Unterstützen auch Sie aktiv die Onlinepetiton und machen Sie mit: laden Sie die Unterschriftenliste (PDF, 313 kB), die Sie mit Ihren Bekannten und Freunden aber auch Betroffenen unterzeichnen können.

mehr…

23. Oktober 2014 | Rechtsextremismus

„Ich begrüße die Entscheidung des Stadtrates Bayreuth, die Burschenschaft Thessalia zu Prag in Bayreuth bei zukünftigen Trauerfeiern am Volkstrauertag nicht mehr einzuladen und ihnen so keine Plattform mehr zu bieten“, sagt Dr. Christoph Rabenstein, Sprecher der SPD-Landtagsfraktion für die Bekämpfung des Rechtsextremismus. Die Erkenntnisse im Fall Mario Brehme, die durch den Nordbayerischen Kurier vor einigen Tagen zum Vorschein gekommen waren, deuten darauf hin, dass die Burschenschaft seit Jahren mit dem rechten Spektrum sympathisiere. „Brehme ist ja nicht der erste bekannte Rechtsradikale, mit dem die Burschenschaft in Verbindung steht. Daher setzt die Stadtverwaltung mit diesem Schritt ein deutliches Zeichen, dass für rechtsorientierte Tendenzen kein Platz in der Stadt ist.“

mehr…

14. Oktober 2014 | Rechtsextremismus

Zunächst einmal ist der Bayerische Verfassungsschutz in die Verantwortung zu nehmen, betont Dr. Christoph Rabenstein, Sprecher der SPD-Landtagsfraktion für die Bekämpfung des Rechtsextremismus. Er wurde zwei Monate nach der Einsetzung von den Kollegen aus Brandenburg über zahlreiche Aktivitäten im rechten Lager von Amtsrichter Bunzel informiert. Ob Richterstelle oder nicht, der Verfassungsschutz hätte den Hinweisen nachgehen müssen und wäre schnell auf Wohnort und Tätigkeit gestoßen. Und er hätte natürlich das Justizministerium informieren müssen, mahnt Rabenstein weiter. „Ich frage mich, ob der Verfassungsschutz die sehr präsente rechte Szene in Oberfranken überhaupt nachhaltig beobachtet – nicht nur im Fall von Amtsrichter Bunzel.“

mehr…

14. Oktober 2014 | Rechtsextremismus

Die SPD-Landtagsfraktion hat zu diesem Skandal einen umfangreichen Fragenkatalog erstellt. Dabei geht es um die Rolle des Bayerischen Verfassungsschutzes und Bayerische Staatsministerium der Justiz. Den Antrag können Sie hier nachlesen.

Und bereits im Oktober 2013 war am Amtsgericht Lichtenfels bekannt, dass aus Berlin ein Richter zur Verstärkung kommen wird. Der Name war damals bereits bekannt - wie man im Obermain Tagblatt vom 30.10.2013 nachlesen kann.

mehr…

SPD, FREIE WÄHLER und Grüne verlangen Entschuldigung und fordern Präsidentin Stamm zum Handeln auf

mehr…

SPD-Fraktion kämpft für gentechnikfreies Bier

von BayernSPD Landtagsfraktion
22. Oktober 2014 | Umweltpolitik | Verbraucherschutz

Petition von 120 Brauereien scheitert an CSU und Staatsregierung - SPD-Umweltpolitiker Scheuenstuhl: „Das Reinheitsgebot muss rein bleiben!“

mehr…

Rinderspacher für mehr staatliche Wirtschaftsförderung und bessere Rahmenbedingungen (MIT O-TON)

von BayernSPD Landtagsfraktion
20. Oktober 2014 | Arbeit | Energiewende | Verkehrspolitik | Wirtschaftspolitik

SPD-Fraktionschef: Konjunktur mit Zukunftsinvestitionen anschieben - Stillstandspolitik der CSU schadet den Unternehmen

mehr…

Bei einem Spitzengespräch in München haben sich die Präsidien der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und der Bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm mit dem Präsidium der BayernSPD zur politischen und wirtschaftlichen Lage ausgetauscht.

Hier geht es zur gemeinsamen Pressemitteilung (PDF, 94 kB))

mehr…

Livestream einer Debatte im Internet – eigentlich keine große Sache im digitalen Zeitalter. Für den Landesvorsitzenden der BayernSPD, Florian Pronold, ist der Livestream der TTIP-Debatte im Landesvorstand am kommenden Samstag in München ein notwendiges Signal für eine moderne Mitmachpartei ohne Berührungsängste:

mehr…

Mehr Meldungen

Dr. Christoph Rabenstein bei Youtube

Alle Videos

Christoph Rabenstein bei Flickr


  • 25.10.2014 | 10:00 | München
    Bezirksparteitag der SPD Oberbayern | mehr…
  • 25.10.2014 | 14:00 | Simbach
    Parteitag des Unterbezirks Rottal/Inn Dingolfing-Landau | mehr…
  • 25.10.2014 | 16:30 | OV Weidenberg
    Zoiglbierfahrt nach Falkenburg | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Bild.CR.neu2014.klein
Ab sofort möchte ich in einem monatlichen Newsletter über meine politische Arbeit in der Region und im Landtag informieren. Was passiert in München? Was ist mir wichtig? Und wie können wir gemeinsam unsere Region voranbringen? Dazu nehme ich hier regelmäßig Stellung.

FSM.Petition Seit Langem kämpfen wir in Oberfranken für die Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale.

In der Onlinepetiton fordern wir, die vollständige Elektrifizierung der Sachsen-Franken-Magistrale Dresden-Nürnberg von Hof über Marktredwitz mit Anschluss von Bayreuth und Cheb unverzüglich auf den Weg zu bringen.

Unterstützen auch Sie und Ihre Verwandten, Freunde und andere Interessierte bzw. Betroffene diese für die Region wichtige Petition mit einer Unterschriftenliste (PDF, 313 kB)!
Damit Bayreuth und die Region nicht weiter abgehängt werden - JETZT unterschreiben!

Der.große.Deal.Einband
In der von mir verfassten Gesamtdarstellung des Bankenskandals der BayernLB "Der große Deal" zeige ich anhand von Originaldokumenten die Hintergründe und erläutere die Zusammenhänge einer unhaltbaren Illusion, genährt von Maßlosigkeit und Größenwahn.

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

1.654.660.801 €

  • Pro Tag: 978.082,19 €
  • Pro Stunde: 40.753,42 €
  • Mehr erfahren