Dr. Christoph Rabenstein

Liebe Bürgerinnnen und Bürger,

willkommen auf meiner Homepage.

Wir haben uns hier viele interessante Dinge überlegt. Neben Pressemitteilungen und -berichten finden Sie nun auch einen Downloadbereich mit wichtigen aktuellen Informationen. Darüber hinaus gibt es auch eine Bildergalerie, auf der Eindrücke meiner Besuche, Veranstaltungen und mehr zu sehen sind. Nutzen Sie das vorhandene Angebot, es ist sicher auch für Sie etwas dabei.
Lesen Sie auch meinen monatlichen Newsletter! Die bisherigen Ausgaben können Sie h i e r nachschlagen.

Mein Motto ist, mit den Menschen für die Menschen da zu sein. Für meine erfolgreiche Arbeit im Landtag brauche ich auch weiterhin Ihre Unterstützung. Sprechen Sie mich an.

Jedenfalls würde ich mich sehr darüber freuen,

Ihr Dr. Christoph Rabenstein

26. Juni 2015 | Rechtsextremismus

Bayreuth/München. In Bamberg wurde am 7. Juni 2015 das Anti-Rassismus-Festival im Haus Balthasar in Bamberg von gewaltbereiten Rechtsextremen aktiv angegriffen.
Als Sprecher der SPD-Landtagsfraktion für die Bekämpfung des Rechtsextremismus hat Rabenstein deutlich nachgefagt, wie solche Vorfälle beurteilt werden. Staatsminster Herrmann gab in Rabensteins Plenaranfrage (PDF, 21 kB) Auskunft über die Ergebnisse.
Der Fränkische Tag (PDF, 241 kB) informierte am 25. Juni seine Leserschaft über die Antwort.

mehr…

24. Juni 2015 | Telekommunikation, Post

Bayreuth. Der Bayreuther Stadtrat will den neuerlichen Stellenabbau bei der Deutschen Telekom nicht mehr einfach hinnehmen. Dies beschloss das Gremium am Mittwochnachmittag einstimmig – vorausgegangen war ein Dringlichkeitsantrag (PDF, 281 kB) von Dr. Christoph Rabenstein gemeinsam mit der SPD-Stadtratsfraktion.

Wieder soll es am Telekom-Standort Bayreuth einen Stellenabbau geben: 67 Mitarbeiter des Bereichs Technischer Service sollen aufgrund von Umstrukturierungsmaßnahmen verlagert werden – nach Bamberg. Für Dr. Christoph Rabenstein, SPD-Landtagsabgeordneter und Bayreuther Stadtrat ist diese Entwicklung nicht mehr hinnehmbar. „Mehr als 150 Stellen sind infolge von Bereichsschließungen und Umstrukturierungen am Telekom-Standort Bayreuth in den vergangenen neun Jahren verloren gegangen – rund ein Drittel der Telekom-Belegschaft in Bayreuth. Ich habe den Eindruck, dass der Bayreuther Standort immer mehr an Bedeutung für das Unternehmen Telekom verliert“, sagt Rabenstein.

mehr…

Porträtfoto Florian Pronold

Landeschef Florian Pronold gratuliert

Der ehemalige bayerische SPD-Chef, Dr. Rudolf Schöfberger, wird heute 80 Jahre alt. Der Landesvorsitzende, Florian Pronold, gratuliert.

mehr…

Sozialer Mietwohnungsneubau dringender denn je

Leitantrag Bauen und Wohnen verabschiedet

Die BayernSPD macht das Thema Wohnungsnot zu einem Schwerpunkt der Politik im Freistaat: Auf dem Ordentlichen Landesparteitag in Hirschaid beschlossen die Delegierten mit großer Mehrheit die Förderung von sozialem Mietwohnungsneubau. SPD-Landeschef Florian Pronold sagte dazu in Hirschaid:

mehr…

Am Samstag, 27.6., wurde Florian Pronold als Landesvorsitzender im Amt bestätigt. Zu seinen StellvertreterInnen wurden erneut Annette Karl, Martin Burkert und Ewald Schurer bestimmt. Natascha Kohnen setzt ebenfalls ihre Arbeit als Generalsekretärin fort. Schatzmeister bleibt Thomas Goger.

Sonntags (28.6.) haben die knapp 300 anwesenden Delegierten des 66. Ordentlichen Parteitags die folgenden Beisitzerinnen und Beisitzer in den Landesvorstand der BayernSPD gewählt.

mehr…

Die SPD-Fahnen vor dem Energiepark in Hirschaid

Florian Pronold bleibt für weitere zwei Jahre Chef der BayernSPD. Pronold setzte sich auf dem 66. Ordentlichen Landesparteitag in Hirschaid mit 63,3 Prozent der Stimmen gegen Walter Adam durch. Adam kam auf 31,7 Prozent.

Pronold sprach von einer "demokratischen Normalität bei einer Wahl mit einem Gegenkandidaten". Er versprach, sich in den nächsten zwei Jahren weiter intensiv für die BayernSPD einzusetzen.

"Deutlich geworden ist, dass es Sorgen gibt in der Sozialdemokratie. Die Sorge, dass man in der Regierungsverantwortung das eigene Profil verliert. Das hat heute eine große Rolle gespielt. Die Aufgabe lautet weiterhin: Die gesamte SPD muss sich ins Gewinnen verlieben, statt sich mit Verantwortung unwohl zu fühlen."

mehr…

Florian von Brunn

SPD setzt mit Grünen und Freien Wählern Sonderausschusssitzung durch

mehr…

Mehr Meldungen

Dr. Christoph Rabenstein bei Youtube

Alle Videos

Christoph Rabenstein bei Flickr

  • 18.07.2015 | 10:30 | Nürnberg
    Ordentliche AfA – Landeskonferenz: „Politik für Menschen. Nicht für Märkte.“ | mehr…
  • 24.10.2015 | 10:30 | Augsburg
    Kleiner Parteitag (Landesparteirat) | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Bild.CR.neu2014.klein
Ab sofort möchte ich in einem monatlichen Newsletter über meine politische Arbeit in der Region und im Landtag informieren. Was passiert in München? Was ist mir wichtig? Und wie können wir gemeinsam unsere Region voranbringen? Dazu nehme ich hier regelmäßig Stellung.

Der.große.Deal.Einband
In der von mir verfassten Gesamtdarstellung des Bankenskandals der BayernLB "Der große Deal" zeige ich anhand von Originaldokumenten die Hintergründe und erläutere die Zusammenhänge einer unhaltbaren Illusion, genährt von Maßlosigkeit und Größenwahn.

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

1.878.180.534 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren